• News

Rettungsdienste bringen Budgetkürzung zu Fall

Der Kanton Bern kürzte die Beiträge an die Rettungsdienste. Daraufhin gingen diese geschlossen auf die Barrikaden – und der Kanton knickte ein.

Auch mit anderen Sparbeschlüssen bekundet die Gesundheitsdirektion Probleme.

Gut möglich, dass sich Betroffene künftig noch vehementer gegen Sparbeschlüsse des Kantons Bern wehren. Denn Widerstand lohnt sich. Nur so lässt sich erklären, warum die Regierung eine Sparmassnahme, die der Grosse Rat auf ihren Vorschlag hin diskussionslos beschlossen hat, nun doch nicht umsetzt.

.... Weitere Verzögerungen gibt es in Bereichen, in denen die Probleme absehbar waren. Es handelt sich dabei um Beschlüsse, die der Grosse Rat gegen den Willen der Regierung gefällt hat: Stichworte sind grössere Schulklassen, der Abbau von Pfarrstellen sowie die Streichung der Beiträge an die Psychiatrie für Patienten, die nicht mehr in einer Klinik sein müssten, für die aber kein Heimplatz bereitsteht. Alles in allem aber ist der Kanton Bern auf dem Sanierungspfad fahrplanmässig unterwegs.