• News

Schlechte Stimmung auf dem Thorberg

Viele Mitarbeiter sind mit der Art und Weise, wie Direktor Thomas Egger den Betrieb reorganisiert, nicht einverstanden. Kündigungen und Freistellungen sind die Folge.

Entzündet hat sich der Konflikt am neuen Schichtmodell, das Thorberg-Direktor Egger per Anfang Juli einführen will. Dieses sieht eine bessere Durchmischung der verschiedenen Schichten vor. Bislang waren die Mitarbeiter in der Regel den immer gleichen Schichten zugeteilt. So leisteten beispielsweise jeweils dieselben Mitarbeiter Nachtdienst. «Neu sollen aber alle in allen Diensten eingesetzt werden», sagt Daniel Wyrsch, Geschäftsführer des Bernischen Staatspersonalverbands (BSPV) und SP-Grossrat (Jegenstorf).