• News

Verdiente Anerkennung für Wildhüter

Die Wildhüter des Kantons Bern werden in eine höhere Gehaltsklasse eingereiht. Die ist der Lohn für eine erfolgreiche Berufs und Verbandsarbeit.

Der Wildhüterberuf hat sich in den letzten Jahren enorm gewandelt: Das Auftreten neuer Tierarten wie Wolf und Luchs führt ebenso zu Problemen wie die Ausbreitung des Bibers oder der Tauben und Füchse in Stadtgebieten.

Anforderungen massiv gestiegen

Generell wird der Nutzungsdruck auf unsere Landschaft erhöht. Jagd, Erholung, Tourismus und neue Sportarten stellen hohe Ansprüche an Planung, Schutz und Umsetzung. Die Anforderungen an den Wildhüterberuf steigen stetig. Das Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) hat dem Rechnung getragen.

Eidgenössische Berufsprüfung

Seit 2007 werden Eidgenössische Berufsprüfungen für Wildhüter durchgeführt. Berner Wildhüter zählten zu den ersten und besten Absolventen dieser Ausbildung.

Der BSPV hat in Zusammenarbeit mit dem Amt für Landwirtschaft und Natur (LANAT) nun erreicht, dass die Absolventen dieser eidgenössischen Berufsbildung in eine höhere Gehaltsklasse eingereiht werden. Ein Zeichen für eine erfolgreiche Berufs- und Verbandsarbeit.