Mutterschaftsurlaub

Mutterschaftsurlaub

Antwort
Anlässlich einer Geburt haben Sie Anrecht auf bezahlten Urlaub im Umfang von 16 Wochen, wobei das Gehalt zu 100% ausgerichtet wird und dem durchschnittlichen Beschäftigungsgrad der letzten 5 Monate vor Beginn des Anspruches entspricht.

Der Urlaub beginnt spätestens am Tag der Geburt. Sie können ihn jedoch bereits (frühestens) 2 Wochen vor dem mutmasslichen Geburtstermin antreten. Bei einer aussergewöhnlichen Situation (z.B. Frühgeburt) wenden Sie sich an den Personaldienst Ihres Amtes bzw. Betriebes oder Ihrer Direktion.

Krankheit oder Unfall während des Mutterschaftsurlaubs geben - im Gegensatz zu Krankheit oder Unfall während der Ferien - keinen Anspruch auf Verlängerung des Urlaubs. Da das Anstellungsverhältnis weiter besteht, haben Sie auch während des Mutterschaftsurlaubs Anspruch auf Ferien.

Väter haben keinen Anspruch auf bezahlten Mutterschaftsurlaub, da dieser an die frauenspezifischen biologischen Gegebenheiten von Schwangerschaft und Geburt anknüpft.