Was muss ich bei schwangerschaftsbedingten Absenzen (auf Grund von Beschwerden) tun?

Was muss ich bei schwangerschaftsbedingten Absenzen (auf Grund von Beschwerden) tun?

Antwort
Sollten Sie aufgrund von Beschwerden oder Komplikationen vor der Geburt nur noch reduziert arbeiten können oder sogar ganz ausfallen, gilt dies wie eine andere krankheitsbedingte Absenz. Nach spätestens fünf Tagen ist wie üblich ein Arztzeugnis einzureichen. Diese Abwesenheit wird nicht an den Mutterschaftsurlaub angerechnet.