Berufsrechtsschutz

Meist reicht eine persönliche Beratung, um den Konflikt am Arbeitsplatz zu beheben. Ist dies nicht der Fall, finanziert der BSPV seinen betroffenen Mitgliedern einen Anwalt.

Immer häufiger müssen unsere Mitglieder vom Rechtsschutz Gebrauch machen. Beim BSPV zeigt sich dies auch anhand der steigenden Kosten. Seit dem Jahr 2011 haben sich die Kosten für den Rechtsschutz verdoppelt (über CHF 70'000.-).

ACHTUNG: Der berufliche Rechtsschutz funktioniert wie eine Versicherung. Werden Sie nicht erst Mitglied, wenn es bereits brennt. Denn beim Rechtsschutz gilt für Neumitglieder eine Karenzfrist von neun Monaten.

BSPV-Mitglieder können Rechtsschutzfälle telefonisch unter 031 311 11 66, per E-Mail an sekretariat(at)bspv.ch oder via Online-Rechtschutzgesuch anmelden.

Online-Rechtsschutzgesuch